Turnverein Jahn 1886 Dörnberg e.V.
Turnverein Jahn 1886 Dörnberg e.V.

Aktuelles

26.11.16 - Frauen 2.BL West, 1.+2. Spieltag

Am 1. Spieltag der 2.BL in Obernhausen konnte leider keines der beiden Spiele (Gegner: TV Obernhausen und TV Öschelbronn) gewonnen werden. Obwohl der TV in jedem Satz gut mithielt, konnten am Ende die entscheidenden Punkte gegen zwei starke Gegner nicht gemacht werden und man verlor jeweils mit 3:0 Sätzen. Die Frauen zeigten kampfgeist, waren aber in zu vielen Situationen zu nervös am Ball und machten einfache Fehler.

 

Der 2. Spieltag am 26.11 in Pfungstadt verlief dagegen schon um einiges besser. Im ersten Spiel musste man gegen den Gastgeber TSV Pfungstadt antreten. Die Frauen vom TV waren bereits im ersten Satz wacher, hungriger und konnten diesen so mit 11:7 für sich entscheiden. Die weitern Sätze gingen 7:11, 6:11 und 11:9 aus. Die beiden Mannschaften spielten auf Augenhöhe, kämpften und zeigten sehr guten Faustball. Im entscheidenden fünften Satz konnte beim Spielstand von 10:8 für Pfungstadt noch auf 10:9 verkürzt werden, jedoch beendete der letzte Rückschlag des TV`s, der knapp im Aus landete das Spiel. Endstand 3:2 für Pfungstadt.

Nach 15 Minuten Pause ging es direkt weiter ins zweite Spiel, gegen die bis dahin ungeschlagenen Frauen des TV Bretten. Der TV Dörnberg kämpfte, feuerte sich gegenseitig an und konnte gegen den TV Bretten gut mithalten. Die Ergebnisse der ersten vier Sätze spiegelten die gute Leistung wieder: 9:11, 11:8, 7:11 und 11:6. Nun ging es wieder, nach bereits insgesamt zweieinhalb Stunden Spielzeit für unsere Frauen in den entscheidenden fünften Satz. Nach Halbzeitstand von 6:5 für den TV, wurden die letzten Kräfte mobilisiert, denn dieses Spiel wollte man nach der Lehre gegen den TSV Pfungstadt definitiv gewinnen. Ergebnis 11:8 (3:2 in Sätzen) für den TV Dörnberg und der erste Sieg der jungen Zweitligasaison. Jetzt muss diese Euphorie und der Kampfgeist, auch über 5 Sätze konzentriert zu spielen, zu den kommenden Spieltagen mitgenommen werden, um den Klassenerhalt zu schaffen.

 

Es spielten: Felicia Schmitt (11), Julia Czapla (7), Lucie Roßthäuscher (8), Sophie Kitschke (13), Klaudia Schmitt (19) und Franziska Menche (20), nicht dabei waren Annika Menche und Jana Steinmetz. Trainer Tom Menche und Betreuer Dennis Schunk.

19.11.16 - Arbeitseinsatz Sportplatz

Noch einmal Vielen Dank an die zahlreichen Helfer.

15.11.16 - Vorbericht, Frauen 2.BL West

Am Sonntag, den 20.11.2016 beginnt für die Frauen des TVD die neue Saison in der 2.Bundesliga West. Ab 11 Uhr geht es in Obernhausen für das Team um Punkte. Im ersten Spiel wartete der Gastgeber TV Obernhausen der bereits in der ersten Liga gespielt hat. Im zweiten Match wartet der TV Öschelbronn. Gegen beide Teams muss man dem TVD nur geringe Chancen auf Punkte einräumen. Das Augenmerk sollte für die Damen auf anderen Spielen liegen um den Klassenerhalt zu erreichen. Der TV war in der letzten Saison abgestiegen, da aber die RW Koblenz in diesem Jahr auf einen Start verzichtete, rückte das zweite Team als dritter der Aufstiegsrunde in das zweite Oberhaus nach. Da auch der VFL Kirchen sein Team zurückgezogen hat halten die Damen von den Lahnhöhen jetzt alleine die Fahne des Turnverbandes Mittelrhein hoch.

29.10.16 - Faustballtunier in Eschhofen 

Zur Vorbereitung auf die kommende Hallenrunde, nahmen die Faustballer des TV`s am Männertunier des TV Eschhofen teil.

In Gruppe A, bestehend aus sechs Teams, mit den Zweitligisten TV Homburg, TV Rendel 1, TV Wahlscheid und dem Gastgeber TV Eschhofen 1, hatte man als einzigste Verbandsligamannschaft eine starke Gruppe erwischt. Komplettiert wurde das Feld von der Ü45 Mannschaft des TV Weisel.

Gespielt wurden in Vor- und Endrunde jeweils zwei Sätze auf 8 Minuten.

Nach einem Unentschieden gegen den TV Rendel 1, konnte man gegen Wahlscheid, Weisel 45 und Eschhofen 1 weiter auftrumpfen und gewinnen. Im Vorfeld hatte niemand damit gerechnet, dass im letzten Gruppenspiel gegen den TV Homburg bereits das erspielte Unentschieden reichen würde, um am Ende auf Platz 1 der Gruppe zu landen.

Im Halbfinale ging es nun gegen die Bundesligamannschaft des TV Weisel, diese konnte in einem sehr guten und spannenden Spiel jedoch nur sehr knapp nicht geschlagen werden. Beide Sätze verloren die Männer des TV`s mit 7:6 Punkten und spielen somit um Platz 3 gegen den TV Leichlingen.

Nach zwei spannenden Sätzen stand es in diesem Spiel unentschieden und so entschied ein Teilbreak von maximal 5 Angaben (3:0 - 3:2) das Spiel. Der TV ging mit 2:0 in Rückstand, konnten aber aber auf 2:2 aufholen und der gegnerische Angreifer setze den letzten Ball ins Aus. 

Mit diesem dritten Platz (1. TV Weisel und 2. TV Eschhofen 1) kann die Hallenrunde nun beginnen.

03.10.16 - Tag der Deutschen Einheit Faustballtunier 

Wie auch in den vergangenen Jahren richtete der TV Dörnberg am 03. Oktober sein traditionelles Männer-Faustballtunier am Tag der Deutschen Einheit, zur Vorbereitung auf die kommende Hallenrunde, aus.

Dazu sicherten sich gleich 10 Mannschaften, darunter der TV Eschhofen und der TV Weisel je mit zwei Teams, der TV Wasenbach, die TSG Darmstadt, der TV Blickweiler und der TV Dieburg einen Startplatz . Der TV Dörnberg trat ebenfalls mit zwei Mannschafen an.

Die Vorrunde wurde zum ersten Mal in zwei Hallen gleichzeitig ausgespielt, je eine 5er-Gruppe in Diez und Altendiez. Ab ca. 13:00 Uhr waren dann alle Mannschaften in Diez, um die Endrunde auszutragen. Selten hatten wir bei einem Männertunier bis an die 90 Zuschauer in der Halle, die am Ende das Finale zwischen den beiden Bundesligamannschaften TV Weisel und TV Eschhofen schauten.

Der TV Dörnberg bedankt sich bei allen Mannschaft, wünscht eine erfolgreiche Hallenrunde und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Ergebnisse des Tuniers:
 
Platzierung Mannschaft
1 TV Eschhofen 2
2 TV Weisel
3 TV Blickweiler
4 TV Dörnberg 1
5 TV Weisel 45
6 TV Wasenbach
7 TV Eschhofen 1
8 TV Dörnberg 2
9 TV Dieburg
10 TSG Darmstadt

01.-02.10.16 - Faustballtunier in Hilchenbach

Am 01.-02. Oktober haben fünf unserer Faustballer/innen am jährlichen Mixedtunier in Hilchenbach - jetzt bereits zum dritten mal in Folge - teilgenommen. In Gruppe A mit insgesamt sechs Teams konnte am Samstag nur der vierte Platz erreicht werden. Nach schöner Faustballerparty am Abend in der Sporthalle, spielten die Dörnberger sonntags noch um die Plätze fünf bis acht. Am Ende konnten sie mit zwei knappen aber gut herausgespielten Siegen als Fünfter von Zwölf, sehr zufrieden nach Hause fahren.

Wir freuen uns schon, wieder zu Gast beim kommenden Mixedtunier im nächsten Jahr in Hilchenbach zu sein.

31.08.16 - Lokalanzeiger

25.08.16 - Rhein-Lahn-Zeitung

06.08.16 - Rhein-Lahn-Zeitung

07.08.16 - Aufstieg der Männer 19+

Endlich, nach fast 10 Jahren, hat es unsere Männermannschaft wieder geschafft in die 2. Bundesliga West aufzusteigen. Nach einem schwachen Start unserer Seite gegen den TV Rendel (0:2 in Sätzen) wurden wir richtig wachgerüttelt und in das Spiel gegen den TV Homburg (2:1 in Sätzen) gingen wir alle mit Wille und Kampfgeist, da wir unsere Chance bei diesen Aufstiegspielen unbedingt nutzen wollten. Dann, nach kurzer Teambesprechung, stellten wir uns mit dem selben Enthusiasmus dem ESG Karlsruhe (2:0 in Sätzen). Der TV Waibstadt stand durch drei gewonnene Spiele schon als erster Aufsteiger fest. Durch den Sieg des TV Rendel gegen den TV Homburg haben wir es auch neben dem TV Rendel geschafft aufzusteigen.

Nach der Siegerehrung traten wir die Heimreise an, zogen mit Autocorso in Dörnberg ein und feierten im Vereinsheim auf unserem Sportplatz.

Zum ersten Mal in der Geschichte des TV Dörnberg haben wir nun gleichzeitig eine Frauen- und Männermanschaft in der 2. Bundesliga, darauf sind wir sehr stolz. Vielen Dank allen Fans und denen die uns Unterstützen.

07.08.16 - Aufstiegsspiele der Männer 19+

Nach einer erfolgreichen Feldrunde haben sich die Männer des TV Dörnberg wieder für die Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga West qualifiziert. Letztes Jahr erreichten wir den dritten Platz und scheiterten so ganz knapp am Aufstieg. Doch dieses Jahr soll endlich die höhere Spielklasse erreicht werden.

Der Spielmodus am Sonntag wird jeder-gegen-jeden sein und das auf zwei Gewinnsätze.

Unsere konkurrierenden Mannschaften sind der TV Rendel, der TV Waibstadt (Gastgeber), der TV Homburg und die ESG Karlsruhe.

Logo TV Dörnberg Unser Verein

Links

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein Jahn 1886 Dörnberg e.V.